Home | Über Uns | Brunnenlauf | Läufe | Wettringen | Gästebuch
19. Staffellauf rund ums Feuchtwanger Autobahnkreuz
Tolle sportliche Erfolge

Am 20. Mai stellten sich wieder drei Mannschaften vom Lauftreff Wettringen der Herausforderung, eine Distanz von 62,5 Kilometern als Staffel zurückzulegen. Die hohe Anzahl von 25 Staffeln – der bisherige Rekord liegt bei 28 Mannschaften – war am Schopflocher Marktplatz vom dortigen Rathauschef Oswald Czech auf die Strecke geschickt worden.

Bereits auf der Startetappe konnten sich unsere drei Läufer Markus Uhl (28:39), Simon Scharf (28:47) und Tina Schreier (33:55) gut aufstellen. Die weiteren Etappen wurden von unseren Läufern routiniert zurückgelegt. So macher kämpfte sich trotz Schmerzen und Muskelproblemen über die Distanz. "Hut ab" für dieses Durchhaltevermögen.

Dank dieser homogenen Mannschaften schafften wir auch in diesem Jahr wieder tolle Erfolge. Die Damenwertung ging in diesem Jahr bereits zum fünften Mal an die „Tauberquellenflitzer“ (5:14,05), die den Pokal damit für sich behalten dürfen. Im nächsten Jahr – 2018 steht die 20. Auflage des Staffelrennens an – möchte man erstmals die Schallmauer von 30 Staffeln durchbrechen, wie Moderator Rainer Weißmann im Rahmen der Siegerehrung verkündete. 

Männer  5. „Wettringer Roadrunners“, 4:49,52; (Markus Uhl,Daniel Reu, Walter Schneider, Daniel Mack, Karlheinz Ruppe,Harald Lehr, Günther Ehnes, Thomas Kandert, Claus Sobek, Maximilian Kott)

Frauen: 1. „Tauberquellenflitzer Wettringen“, 5:14,05 (Tina Schreier,Theresa Adlfinger, Hanne Leidig, Petra Ehnes, Carola Utz-Ruppe, Karin Häberlein, Sandra Sobek, Nadja Hornung, Sandra Mack, Carmen Hautum);

Gemischte Jugend:  2. „Wildes Heer“, 5:09,45 (Simon Scharf, Stella Wuzel, Mara Mack, Saskia Dänzer, Eva-Marie Kopp, Sebastian Dänzer, Michael Raab, Max Kopp, Lukas Wuzel, Thomas Adolf).

Kontakt | Impressum | Links