Das Sulzer Rundenzählen

An einem letzten Spätsommertag bei sonnigen 18 Gard nutzten 67 Läufer beim Kirchweihlauf in Kloster Sulz die Gelegenheit zu einem Wettkampf. Um 13:30 Uhr starteten 11 Bambinis (bis Jahrgang 2011) auf ihre 800 Meter, um 13:40 Uhr die 15
größeren Kids (Jahrgänge 2005-2010) auf ihre 1200 Meter. Die kleine Gruppe der Walker machte sich um 13:55 Uhr auf ihre idyllische Runde durch den Wald oberhalb von Kloster Sulz.

„Das Sulzer Rundenzählen“ weiterlesen

Tag der Deutschen Einheit in Crailsheim

Der 10. Crailsheimer Stadtlauf hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt. Crailsheim lockte wieder über 1000 Teilnehmer, die zwischen den unterschiedlich langen Strecken – 500 Meter, zwei, vier und zehn Kilometer – wählen konnten. Zum 10. Geburtstag des Laufs ging erstmals eine echte Profisportlerin an den Start. Die mehrfache Deutsche Meisterin (in verschiedenen Distanzen) Sabrina Mockenhaupt-Gregor sicherte sich in 36:14 Minuten den Sieg auf der zehn Kilomterstrecke.

„Tag der Deutschen Einheit in Crailsheim“ weiterlesen

Gänsehaut beim Startschuss

Am 28.09.2019 machten wir uns zu sechst auf nach Ilshofen. Während der Hinfahrt gab es einen mächtigen Wolkenbruch. Gewöhnlich zeigt sich das Wetter zum Stadtlauf in Ilshofen von der schönsten Seite, heuer warteten wir schlotternd mit Gänsehaut auf den Startschuss. Schon nach den ersten Metern war dies jedoch schnell vergessen… Auf der Strecke war es zum Teil etwas windig, von den Temperaturen her aber perfekt für einen Lauf.

„Gänsehaut beim Startschuss“ weiterlesen

Niedernhall – Running in the rain

Der Wecker klingelte um 6 Uhr, los auf die einstündige Fahrt um 6:45 Uhr hieß es für Susanne und Sandra S. Auf der Fahrt bei Crailsheim fing es an zu regnen und es hörte auch nicht mehr auf. In der Sporthalle bei der Startnummerausgabe trafen wir Nadja und Karin V. Um 9:05 Uhr war der Start auf unsere 10 Kilometer. Wir waren schon nass bevor es los ging.

„Niedernhall – Running in the rain“ weiterlesen

Hitzeschlacht am Kreßberg

Zur Hitzeschlacht am Kreßberg fuhren drei Mitglieder des Lauftreff Wettringen. Die fünf und zehn Kilometer starteten gemeinsam um 16 Uhr. Susanne und Sandra quälten sich über die 10-Kilometer-Strecke, bei der 172 Höhenmeter zu bewältigen waren.

Nach dem Start in der Ortsmitte, dort findet das Brunnenfest statt, laufen die ersten Meter leicht bergab. Danach geht es meistens nur bergauf, bis man oben am Hohenkreßbergaus dem Wald kommt. Von da an geht es wieder hinunter, wo die letzten Kilometer wellig ins Ziel führen. 

Claus entschied sich bei der Hitze für die fünf Kilometer lange Strecke, für die er 22.57 min benötigte. Sandra kam als erste Frau nach 48.35 ins Ziel. Susanne beendete das Rennen als dritte Frau mit 58.47 min und sicherte sich damit auch den Sieg in der W50.

https://bcmarktlustenau.de/kressberglauf/

Hakro-Stadtlauf: Unter falscher Flagge für einen guten Zweck

Am Samstag, den 20. Juli 2019, machten sich Sandra und Tina auf den Weg nach Schrozberg, um beim Hakro-Stadtlauf mitzulaufen. Diesmal sind die beiden für „Hakro hält 1969“ gelaufen, da der Mitarbeiter Carlos den Lauftreff Wettringen dazu eingeladen hatte. Die Startgebühr sponserte die Firma Hakro für einen guten Zweck. Dazu gab es noch ein gratis Funktionsshirt. 

„Hakro-Stadtlauf: Unter falscher Flagge für einen guten Zweck“ weiterlesen